Nicht nur auf Ohlsdorf!
Letzte Ruhestätten bedeutender Frauen
auf anderen Hamburger Friedhöfen
In dieser Dokumentation finden Sie Kurzviten von 99 bedeutenden Frauen Hamburgs. Sie haben ihre letzte Ruhestätte nicht auf dem Ohlsdorfer Friedhof gefunden, sondern auf 31 anderen Friedhöfen Hamburgs und in der unmittelbaren Nähe der Hansestadt. Mit dieser Veröffentlichung möchten wir auf diese Frauen aufmerksam machen in der Hoffnung, dass ihre Grabstätten nach Ablauf der Ruhezeit nicht aufgelöst bzw. ihre Grabsteine nach Auflösung der Ruhestätte nicht zerschreddert werden, sondern z. B. Platz finden in einem musealen Teil des jeweiligen Friedhofes - was auf einigen Friedhöfen mit einigen Grabsteinen auch schon geschehen ist.
Bei der Recherche nach den Frauen stellte sich heraus, dass einige der Grabstätten allerdings schon aufgelöst sind und auch die Grabsteine bereits entsorgt worden. Dennoch wurden diese Frauen, um sie in Erinnerung zu behalten, in diese Publikation aufgenommen und die ehemaligen Grablagen angegeben.
Die Schrift ist gegliedert nach Hamburgs Bezirken, in denen sich die Friedhöfe befinden.
Die Angaben zur Grablage und Photos von den einzelnen Gräbern sollen helfen, das Auffinden der Grabplätze zu erleichtern.
Danke an Kay Lichtenberg, der seit vielen Jahrzehnten unermüdlich nach den Grabstätten bedeutender Hamburgerinnen und Hamburger recherchiert und wertvolle Tipps geben konnte.
Die Photos sind hauptsächlich von Hans-Jürgen Schirmer (www.kulturkarte.de) erstellt worden, der alle in Frage kommenden Friedhöfe besuchte und sich dort auf die Suche nach den Grabstellen machte.
Beate Görig hat die Schrift für den Webauftritt bearbeitet und Dr. Birgit Kiupel hat die Zeichnung für das Titelblatt erstellt.
Dr. Rita Bake
Altona
Bergedorf
Eimsbüttel
Harburg
Mitte
Nord
Wandsbek
Außerhalb Hamburgs